Danke für alles. Eine Geschichte vom Danken.

Danke für

danke für

 

Danken und Dankbarkeit sind der enorme Schlüssel für das Erreichen von Zielen die von Herzen kommen. Es ist also sehr wertvoll für alles zu danken,für das, was einem so täglich gegeben wird oder auf einen zukommt.

Aber wie ist es, wenn wir etwas erleben das uns unangenehm ist? Dafür auch noch Worte des Dankes finden?
Die folgende Geschichte gibt uns näheren Aufschluss:

Ein weiser Lehrer empfing jeden Tag seine Schüler
mit Freude und Dankbarkeit und er versäumte es auch nie, oft am Tag vor ihnen und mit ihnen, von Herzen zu danken.

Eines Tages aber tobte ein schlimmer Sturm, der die Bäume rüttelte und sogar knickte. Dazu kam noch, dass ein eisiger heftiger Regen die Gesichter peitsche.

Als die Schüler, wie jeden Morgen, vor ihrem Lehrer saßen, fragten sie sich, rätselten oder wetteten sogar miteinander über das, wofür ihr weiser Lehrer an diesem düsteren stürmischen Tag wohl danken würde.

Als aber der weise Mann aufblickte, sahen die Schüler, wie immer, das freudige Leuchten in seinen Augen und der Weise sprach von Herzen:

„O GOTT,
heute ist wohl ein ungemütlicher Tag,
aber wir danken DIR, GOTT,
für die Kraft des Windes und des Regens,
die DU uns so deutlich zeigst.
Wir danken DIR auch, dass nicht jeder Tag
so ungemütlich ist und dass auch dieser Tag
vergehen wird.
Und wir danken DIR einfach,
dass DU in allen Dingen und in allen Wesen
anwesend und wirkend bist.“

Der Weise Lehrer nickte mit dem Kopf,
schmunzelte ein wenig und wandte sich
den anderen Themen zu.

Danke für ALLES!
Lehr-Geschichte von Jean Ringenwald neu erzählt.

*

O VATER-MUTTER-GOTT
ich bitte DICH mit Vertrauen,
wie ein Sohn / wie eine Tochter ihren /
seinen VATER, seine MUTTER bittet.

Durch die Liebe zu DIR, vertraue ich DIR,
daß DU mir all’ das in Fülle gewährst,
was ich für Leib und Seele brauche.

In Dankbarkeit empfange ich,
ALLES, was DU, VATER-MUTTER-GOTT,
mir JETZT gibst.

Jean Ringenwald

 

(?) Wie ist es mit mir?
Lebens-Fragen an Dich selbst:
Zu der Lehr-Geschichte: „Danke für ALLES!“

Gehe einfach in die Ruhe
und wende Dich DEM ALLER-INNERSTEN zu
und lasse in Dir
die 3 folgenden Lebens-Fragen aufkommen.
Und höre SEINE Antworten:

Wie empfängt Dich jeden Tag Dein ALLER-INNERSTES
mit Freude und Dankbarkeit?

Was ist zurzeit der schlimme Sturm,
der in Deinem Leben tobt
und Dich am meisten schüttelt?

Für welche aufbauende Kraft daraus,
kannst Du Deinem ALLER-INNERSTEN
von Herzen danken?

Schreibe Dir die wahrgenommenen Antworten auf
in Deinem Tage- und Nächtebuch
und handle danach in Deinem täglichen Leben.

😊

Besinnliche Geschichten sind Helfer in allen Lebenslagen,
erhellen das Gemüt und schenken gute Ideen für das Alltagsleben

 

Besucherzaehler